Donnerstag, 8. Januar 2015

Abspecken im neuen Jahr!

Ja genau, in diesem Jahr wird abgespeckt...
Aber dazu unten mehr...


Dieses Bild ist kurz nach Weihnachten gemacht worden. 
Es zeigt den Blick aus unserem Küchenfenster.


Ich weiss es war in letzter Zeit hier sehr ruhig. Ende letztes Jahr lief sehr viel und ich lag zweimal krankheitshalber länger im Bett. 
Im ganzen letzten Jahr lief sehr viel, was toll ist, denn ich habe soviel Energie in mein kleines Baby schön und einfach gesteckt und es ist gewachsen! Was ich mir gewünscht habe ist passiert! Aber jetzt wo es im Wachstum ist, bin ich mir auf einmal nicht mehr so sicher...

Letzten Herbst habe ich bereits gemerkt, dass sich was verändert. 
Angefangen hat es damit, das wir uns überlegten, und Offerten eingeholt haben, ob wir wohl unseren Keller in unserem Haus zu "m"einem Atelier umbauen sollen. So dass ich meine Kurse in unserem Haus geben kann. Aber würde ich mich dann nicht zu sehr unter Druck setzen?
Mir wurde bewusst dass diese Frage eine Grundsatzentscheidung von meiner Seite her bedeutete. 
Ich bin ein Mensch der schnell in Schwarz Weiss denkt. Entweder etwas richtig, oder gar nicht machen. Ich habe einfach festgestellt, dass die Kreativität mir sehr viel bedeutet. 
Die Teilnahme an den Koffermärkten ist super, aber sehr streng.
Das Kursgeben macht mir Spass aber wenn ich so weitermache wie bis jetzt wird es mir bald keinen Spass mehr machen. Dann ist es ein MüSSEN! und das will ich nicht. 
Ich möchte FREI bleiben. Damit auch meine Gedanken und meine Kreativität FREI bleiben kann.

So habe ich gemerkt dass ich abspecken muss. und will!
So wird es dieses Jahr nur ganz wenige Kurse geben und ich werde nur als Besucherin an Koffermärkte gehen. 

Denn ich habe auch noch einen Mann, und zwei wundervolle Jungs im besten Alter... 
Und das steht für mich nun an erster Stelle... 

Es heisst nicht dass es ein ruhiges Jahr wird, denn wer mich kennt, weiss, dass mein Drang, meine Ideen umzusetzen oft zu Gross und stark ist. Aber die Prioritäten haben sich verschoben.
Es wird dieses Jahr aber Abende oder Tage geben, wo ich Frauen zu mir einlade um kreativ zu sein. 
so wie vor Weihnachten. Da hab ich meine Scheune geöffnet und es kamen ein paar Frauen um ihre Adventsdeko selber zu fertigen. Es war ein wunderschön entspannter Tag. Mit guten Gesprächen und wohltuendem Zusammensein. 

Ich möchte euch weiterhin auf diesem Blog meine Ideen zeigen und Momente mit euch teilen, aber es kann gut sein, dass es halt manchmal längere Pausen dazwischen gibt.(naja so wie schon das letzte Jahr ;) ) 

Denn im Moment ist einfach das reale, echte, volle Leben viel spannender... 


Bis bald, eure Nälly!