Sonntag, 18. Oktober 2015

wie riecht der Herbst für mich?


Heute könnt ihr bei Natalie von Schäresteipapier nachlesen wie der Herbst für mich riecht... 




Ich habe ihren Blog vor ein paar Jahren entdeckt und bin hängengeblieben,
sie zeigt viele Ideen die man gut mit Kindern umsetzen kann, aber eben nicht die kitschig glitzrigen, sondern schöne Natursachen oder auch viele Experimente..
Ideal für meine Jungs... 

Freitag, 16. Oktober 2015

In Love Teil 2


Wie ihr ja in dem 1.Teil der Lovestory von meinem Schwager und seiner Frau nachlesen könnt, 
hat die Fotografin, die sie extra für die schönen Paarfotos und die Kirchenfotos angestellt hat, versagt.
Ja ich dachte zuerst meine Schwägerin übertreibt vielleicht ein bisschen als sie mir nach dem 1.anschauen der Fotos bei der Fotografin gesagt hat:"naja ich bin ein bisschen enttäuscht von den Fotos, ich habe mir etwas anderes vorgestellt" 
Aber als sie mir dann die Fotos gezeigt hat, die die "Profifotografin" gemacht hat, kamen mir fast die Tränen. Ich konnte es nicht glauben. 
Die Fotos waren viel zu dunkel, durch den viel zu hellen Blitz sahen die Fotos aus, wie wenn man sie am Abend um 21.30 noch gemacht hat.  
Hinter dem Brautpaar hatte es riesengrosse Schatten und eigentlich alle Fotos waren schief. 
Sie hatten von fast 2 h Fotoshooting am Morgen gerade mal 2 Fotos mit den Trauzeugen drauf. Aber auf dem einen Foto erkennt man nicht mal den Mann, da sein Gesicht ganz verschwommen ist. 
Neeeeeein ich sage euch, auch jetzt wenn ich an die Fotos denke kann ich es kaum glauben.

Und dann die Fotos aus der Kirche. 
Sie hat nicht mal den Kuss fotografiert. Ist das zu fassen????? 
Ach egal, vorbei ist vorbei. 
Nach langem hin und her mit dieser Fotografin bekamen sie einen Teil des Geldes zurück und wir organisierten nochmal ein Shooting. 
Denn halloooooo? Jedes Paar braucht doch SCHÖNE Fotos, die man verschenken kann und aufhängen kann oder???? 

So suchten wir nochmal ein Datum und organisierten nochmal alles. 
Brautkleid, Brautstrauss, Frisur, usw... 


Die beiden taten mir echt leid und so gab ich alles daran um dieses 2. Fotoshooting für sie zu einem besonderen Tag zu machen... 



Aus Platzgründen fanden die Vorbereitungen in unserem Haus statt, und so stellte ich ganz viele Kerzen auf, sodass es wirklich ein gemütlichen Start gab.



Meine beste Freundin (die auch meine Frisörin ist) hat die Braut nochmal frisiert und geschminkt.






Natürlich hat wurde auch die Trauzeugin nochmals schön gemacht... 



Die Fotografin an diesem Tag war dann ebenfalls eine Freundin von mir. 
Nathalie Herren von Foto-Herren 
hat dann die beiden nochmals Fotografiert. 



Ihre Fotos kann ich euch nicht zeigen, aber ich kann euch sagen, dass sie wirklich toll geworden sind. und das Brautpaar ist jetzt glücklich über so schöne Fotos!
Aber ich habe natürlich meine Kamera auch mitgenommen und hab auch ein paar Fotos geschossen... Die kann ich euch auch zeigen... 


Ein bisschen bearbeite auch ich die Fotos, naja nicht alle aber manchmal hebe ich ein Detail gerne ein bisschen mehr hervor... 



Zuerst haben wir bei der Kirche noch ein paar Fotos gemacht und dann gings noch weiter in die Karthause Ittingen, das ist ein ehemaliges Klosterareal mit einem wunderschönen Garten und ganz vielen Tollen Fotoplätzen... 


schaut mal, dieses Foto ist doch auch hammerschön oder? 


An diesem Tag habe ich nur ein paar Fotos gemacht, die meiste Zeit habe ich interessiert und fasziniert beobachtet wie die Fotografin auf jedes Detail achtet und einfach alles sieht. 
Es ist spannend wie viel eine kleine Bewegung ausmacht, wie das Foto anders aussieht, wenn nur der Kopf ein bisschen weiter vorne oder oben ist.. so habe ich viel gelernt an diesem Tag... 



Ihr seid so ein wundervolles Paar und ich wünsche euch alles Glück der Welt... 



Hahah seht ihr die Eselsohren? Diese Fotos sind noch ganz am Schluss entstanden, als wir alle schon ziemlich müde waren.. Aber sie gefallen mir auch soooooo gut... 


Diese Idee mit so einer Tafel hab ich bei Pinterest entdeckt und habe gedacht, das muss ich ausprobieren, und ich finde es sind wirklich super Fotos geworden.. 



Dieses Foto finde ich auch so toll.. einfach spontan und lustig... 




Auch solche Schnappschüsse dürfen nicht fehlen, sie lockern die Stimmung auf und sind doch einfach witzig oder? 

So, jetzt kennt ihr den zweiten Teil dieser Lovestory, die doch noch ein gutes Ende genommen hat.
Oh etwas hab ich euch noch gar nicht erzählt.. 
Eben von der Feier in der Kirche hatten sie ja auch gar kein gutes Foto. 
Aber ein paar Wochen nach der Hochzeit bekamen sie von einem Onkel eine Fotocd zugeschickt. Und wisst ihr von was dieser Onkel in der Kirche Fotos gemacht hat? 
Jepp genau, vom Hochzeitskuss.. ein wirklich tolles Foto und so unverhofft und darum so viel Wert... 


So, ich hoffe euch gefällt dieses Happy End auch so wie mir... 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

In Love... Teil 1

Wie ihr ja wisst, fotografiere ich sehr gerne und ich durfte nun meine 1. Hochzeit fotografieren. 
Naja es war ein Auftrag in der Familie, trotzdem war das Herzklopfen gross und die Zweifel an meinem Können nahm mal kurz überhand.. 
Mein Schwager und meine zukünftige(jetzige) Schwägerin haben mich angefragt ob ich ihr Hochzeitsfest fotografieren möchte. Ja sehr gerne, aber die Fotos vor der Kirche (die schönen Paarfotos) und die Fotos in der Kirche traue ich mir nicht zu. 
(Diesen Satz habe ich kurze Zeit später bereut aber dazu später mehr) 

So durfte ich also das Ankleiden Fotografieren und den Rest des Tages. Es fotografierte noch jemand aus dem Bekannten Kreis und so hatte ich eine Absicherung falls alles total in die Hose gehen würde.. 


Ich zeige euch nachfolgend ein paar Fotos, jaaa ich weiss es sind viele aber ich denke sie gefallen euch... :) Alle Fotos sind von mir fotografiert!



Das ist eins meiner absoluten Lieblingsfotos, es ist aber nicht am Hochzeitstag selber entstanden, aber eben dazu später mehr... 



Ich durfte beim Ankleiden dabei sein und habe ein paar Fotos geschossen... 








Diese Atmosphäre, dieses Kribbeln im Bauch, diese Vorfreude aber auch ein bisschen Angespanntheit gehören dazu, all das ist einzigartig... 











Auch das ist eins von meinen Lieblingsbildern... 







Ja natürlich gehört auch der hübsche Bräutigam dazu, aber ehrlich zugegeben, braucht der ja nicht so lange bis er ready ist, wie die Braut.. Hihi...


Die Kravatte binden.. 


Frisur sitzt...



Letzter Griff der Braut... 


Ich habe den zwei noch ein Notfallköfferchen gemacht, mit allem was man so brauchen könnte an so einem Tag.. 



Dann gings los, mit fotografieren vor der Kirche und die Feier in der Kirche, mit Überraschungen und vielen schönen Momenten... Doch davon gibts keine Fotos. 
Denn ob ihrs glaubt oder nicht, die Fotografin, die die beiden für genau diese beiden Programmpunkte angestellt hat, hat total versagt. 
JA GENAU!!!!
Die Fotos der Fotografin waren einfach nur schrecklich. Ich war wirklich geschockt. Und ich sag euch wenn das die Fotos von meinem grössten Tag gewesen wären, ich wäre ausgerastet! (so aber jetzt feiern wir mal weiter und ich erzähle euch später noch mehr über diese Fotos)

Über die misslungenen Fotos wussten wir ja zu diesem Zeitpunkt noch nichts und so wurde nach der Kirche erst mal kräftig angestossen und weiter gefeiert..


Nach einem meeega feinen Apero und ganz viel Zeit zu Plaudern und die Gäste zu geniessen gings weiter mit einer wunderschönen Kutsche... 



Schön diese Pferde, nicht? 
Und die Blumen waren auch sehr schön ausgewählt, nicht bunt sondern passend zur edlen Kutsche und den weissen Pferden.


Oh und ich sag euch, das Fest am Abend war einfach gigantisch, das Essen superfein und die Stimmung einfach genial. 
Ich hab schon lange nicht mehr so viel gelacht und getanzt!



Danke ihr beiden, das ich euch kennen darf und wir in einer Familie sind... 
Ihr seid ein tolles Paar und wunderschön... 


Mit diesem Foto beende ich den Teil 1 dieser Lovestory, ihr könnt gespannt sein, wie es weiterging...