Donnerstag, 31. März 2016

Gartengruss

Ich bin fleissig am graben,pflanzen und aussääen. Und heute hat sie endlich ihre 1. Blüte geöffnet... Die Kuhschelle.. hab sie letztes Jahr erst gepflanzt... eine wahre Schönheit!

Montag, 21. März 2016

Ruckzuck ein Osternest gemacht!



Heute zeig ich euch einen Basteltipp den ich vor ein paar Wochen so spontan am Morgen entdeckt habe. 
Auf unserem Basteltisch stand noch die Pastamaschine und mein Sohn fragte mich, ob er damit Papier schneiden durfte. (Das macht nämlich riesen Spass) 
Als ich dann diese Papierfäden sah, versuchte ich sofort ein Nest damit zu machen.. Und tadaaa, es klappte. 
Heute also die offizielle Anleitung dazu... 
Was ihr dazu braucht:

Werbeprospekt, Schere, Pastamaschine mit Nudelaufsatz. 



1. Ihr nehmt am besten einen "grossen" Werbeprospekt.. Je grösser die Seiten, umso besser geht es nachher zum Wickeln... 

2. Ihr schneidet die Seiten in ca. 10cm breite Streifen, einfach so, dass sie durch eure Pastamaschine passt... 



3. Nun dreht ihr die Prospektstreifen durch den Nudelaufsatz eurer Pastamaschine. 
(Alternativ halt schneiden mit dem Cutter) 

4. Ihr wickelt den ersten Satz Streifchen um eure Finger. Es gibt nun wie ein Ring wenn ihr es von euren Fingern nehmt. 

5. Dann dreht ihr den nächsten Streifen durch die Maschine und wickelt auch diese Streifchen um den Ring von vorher. Es stehen nun überall ein paar Streifchen raus, diese drückt ihr einfach in die innere Öffnung. Ihr merkt schnell dass diese Papierstreifchen wie aneinander kleben. Ich denke es ist, weil sich die Zellulose aus dem Papier löst. So könnt ihr nun das Nestchen gut "formen". 




6. Nun das Nestchen dekorieren, füllen, verschenken oder behalten... 


Diese Idee ist übrigens auch sehr gut mit Kindern umzusetzen. Auch mit solchen die nicht gerne basteln, oder nicht so bastelbegabt sind.. Die einen drehen an der Maschine und das Formen der Nestchen haben die Kids erstaunlich schnell im Griff... 


Viel Spass, übrigens, teilen erlaubt, einfach mit Verlinkung auf meinen Blog..

Vielen Dank... 

Dienstag, 15. März 2016

Zu Besuch bei einem Hundemädchen...

Eine Freundin von mir hat Familienzuwachs bekommen,
und zwar dieses süsse Hundemädchen. 
Als sie mir dann per Handy ein 1. Foto von ihr geschickt hat, wusste ich, dass ich diese hübsche kleine Dame fotografieren möchte.


Letzten Samstag war es dann soweit.. 
Sie ist immernoch sehr klein und doch schon ziemlich gewachsen... 




Ich bin selber auch mit einem Hund aufgewachsen, Bärli. 
Doch irgendwie hatte nach seinem Tod kein anderer wieder in meinem Herzen Platz gefunden. 
Ich freue mich für meine Freundin, dass sie es schafft, wieder einmal einem Hund den Platz in ihrem Herzen und ihrer Familie zu geben. Ich weiss sie ist bei euch an einem guten Platz!


Ich hätte sie die ganze Zeit knuddeln können... 


Das ist mein absolutes Lieblingsfoto... ist es nicht toll? schon fast kitschig... 


Mein Sohnemann hat mich begleitet, denn er ist ein absoluter Tierliebhaber... 



Naja, wer wird schon nicht zum Tierliebhaber wenn man so ein kleines Fellknäuel vor sich hat? 
Nun wünsch ich euch einen guten Tag und viel Power bei allem was ihr euch für heute vorgenommen habt... 
Eure Nälly...

Sonntag, 6. März 2016

Wutfilzblume

Das ist eine Wutfilzblume...
Wenn ich so eine richtige Wut im Bauch habe mache ich gerne Filzblumen, da kann ich kneten, reiben, streichen und Kraft anwenden. Die Wut in meinem Bauch wird weniger und verwandelt sich in etwas schönes...